Ankündigung 23. Heidelberger Ernährungsforum - Proteine

15. - 16. November 2019 in Heidelberg

Aktuell genießt kaum ein Nahrungsinhaltsstoff derart viel Aufmerksamkeit wie die Proteine. Sowohl in den Medien als auch in der Wissenschaft sind sie omnipräsent und nicht nur das: Kein Nährstoff scheint aktuell für die menschliche Ernährung gesünder oder effektvoller, keiner wird in gleicher Weise so positiv dargestellt.

Worauf basiert diese hohe und einseitige Aufmerksamkeit? Wodurch ist sie gerechtfertigt? Ist alles nur ein Resultat ergebnisloser Diskussionen um Fette und Kohlenhydrate als vermeintliche Verursacher von allerlei Volkskrankheiten? Sind Proteine die einfache Lösung, die alle sehnsüchtig suchen? Wäre aber dennoch nicht eine differenziertere oder gar kritischere Kommunikation gefragt, zumindest aus Fachkreisen?

Mit dem diesjährigen Heidelberger Ernährungsforum zum Thema Proteine sollen deren Prominenz kritisch hinterfragt und Notwendigkeiten aufgezeigt werden.

Das 23. Heidelberger Ernährungsforum wird am 15.-16. November 2019 in Heidelberg stattfinden.

Genauere Details sowie das Anmeldeformular finden Sie in Kürze hier.

Zurück

Foren-Übersicht

Heidelberg

Aktuell genießt kaum ein Nahrungsinhaltsstoff derart viel Aufmerksamkeit wie die Proteine. Sowohl in den Medien als auch in der Wissenschaft sind sie omnipräsent und nicht nur das: Kein Nährstoff scheint aktuell für die menschliche Ernährung gesünder oder effektvoller, keiner wird in gleicher Weise so positiv dargestellt. Dies erklärt womöglich auch die hohe Attraktivität proteinreicher Lebensmittel bei Verbrauchern.

Mehr erfahren

Heidelberg

Seit einigen Jahren werden weithin bekannte Leitsätze einer ausgewogenen Ernährung mit einem hohen Kohlenhydrat- und niedrigem Fettanteil international in Frage gestellt und überdacht. Der Einfluss der Lipide auf Gesundheit und metabolische Erkrankungen scheint unklarer denn je. Das 22. Heidelberger Ernährungsforum widmet sich daher der interdisziplinären Betrachtung der Stoffklasse der Lipide.

Mehr erfahren

Heidelberg

Das 21. Heidelberger Ernährungsforum widmet sich dem Thema Zucker, um zur Versachlichung der Diskussion beizutragen. Namhafte Experten aus 21. Heidelberger Ernährungsforum für Ärzte und Ernährungsfachkräfte unterschiedlichen Fachgebieten von der Medizin bis zu den Grundlagenwissenschaften, von der Wirtschaft bis zur Politik konnten als Referenten gewonnen werden. So wird eine Betrachtung aus der Perspektive unterschiedlicher Fachrichtungen ermöglicht, die ein Alleinstellungsmerkmal der Dr. Rainer Wild-Stiftung darstellt.

Mehr erfahren