Stiftung im Überblick

Die Dr. Rainer Wild-Stiftung ist eine der führenden Wissensplattformen für den interdisziplinären, wissenschaftlichen Austausch zum Thema „Gesunde Ernährung“. Als gemeinnützige, unabhängige Stiftung zur Förderung von Forschung und Entwicklung gesunder menschlicher Ernährung richtet sie sich an alle, die beruflich mit dem Thema Ernährung befasst sind.

Stiftung im Überblick

Die Dr. Rainer Wild-Stiftung ist eine der führenden Wissensplattformen für den interdisziplinären, wissenschaftlichen Austausch zum Thema „Gesunde Ernährung“. Als gemeinnützige, unabhängige Stiftung zur Förderung von Forschung und Entwicklung gesunder menschlicher Ernährung richtet sie sich an alle, die beruflich mit dem Thema Ernährung befasst sind.

Der Stifter

Im April 1991 gründete Prof. Dr. Rainer Wild die nach ihm benannte Stiftung mit dem Ziel, eine ausgewogene und gesunde Ernährung der Menschen in der industriellen Gesellschaft zu fördern. Ausschlaggebend war und ist die Tatsache, dass mehr als die Hälfte aller Krankheiten und Todesursachen auf eine falsche Ernährung zurückzuführen sind. Bereits damals gab es viele Institutionen, die sich mit dem Thema Ernährung beschäftigten. Neu war aber der interdisziplinäre und ganzheitliche Ansatz, den die Stiftung seit nunmehr 25 Jahren erfolgreich verfolgt. Heute ist die Dr. Rainer Wild-Stiftung ein kompetenter Ansprechpartner im Ernährungsbereich und verfügt über ein großes Netzwerk in Wissenschaft, Forschung, Wirtschaft, Handel und Politik.

ZUM STIFTER   ZUM JUBILÄUM (25 JAHRE)

Gremien und Team

Der Vorstand und das Kuratorium sind die ehrenamtlich tätigen Gremien der Dr. Rainer Wild-Stiftung. Der Vorstand leitet die Geschäfte der Stiftung im Rahmen der Satzung und erarbeitet zusammen mit der Geschäftsführung Aktions- und Maßnahmenpläne. Die Mitglieder des Kuratoriums kommen aus verschiedenen ernährungsrelevanten Tätigkeitsbereichen und beraten den Vorstand in Fragen der Verwirklichung des Stiftungszweckes.

ZU GREMIEN UND TEAM

Die Arbeit der Stiftung

Essen ist mehr als Ernährung – das heißt, Essen ist nicht nur Nahrungsaufnahme, sondern auch eine soziale und kulturelle Handlung. Die Stiftung arbeitet auf Basis aktueller naturwissenschaftlicher Erkenntnisse, die sie durch Ergebnisse aus anderen Fachbereichen ergänzt – denn nur so lässt sich die gesamte Tragweite gesunder Ernährung erfassen.

Die Dr. Rainer Wild-Stiftung ist gemeinnützig und unabhängig. Sie arbeitet operativ und auf wissenschaftlicher Basis. Mit ihren Projekten, Publikationen und Veranstaltungen stößt sie Themen an und fördert die Vernetzung und den Dialog der Akteure im Ernährungsbereich.

ZUR ARBEIT

Das Ziel

Das Ziel der Dr. Rainer Wild-Stiftung ist es, einen Beitrag zu einer kontinuierlichen Weiterentwicklung der Ernährungsforschung, der Ernährungsbildung und einer lebendigen Esskultur zu leisten. Wichtig ist ihr dabei eine fachübergreifende, an Freiheit und Individualität orientierte Herangehensweise. Um eine möglichst große Wirkung zu erzielen, richtet sich die Dr. Rainer Wild-Stiftung an Fachleute, Wissenschaftler und andere Multiplikatoren.

ZU DEN ZIELEN

Die Stiftung in Zahlen

Die Dr. Rainer Wild-Stiftung hat es aufgrund ihrer wissenschaftlich fundierten Arbeit geschafft, als kompetenter Ansprechpartner im Ernährungsbereich wahrgenommen zu werden – von Wissenschaft, Wirtschaft, Fachwelt und der Politik. Das zeigt alleine schon die steigende Zahl an Anfragen für Vorträge, Interviews und Stellungnahmen.

ZUR HISTORIE