Suchen Seite drucken
  • Slide 05

    21. Heidelberger Ernährungsforum

    17. – 18. November 2017
    Zucker: vom weißen Gold zur verschmähten Zutat
    Bedeutung für Gesundheit und metabolische Erkrankungen

    ZUR ANMELDUNG

  • Slide 04

    Spitzengespräch mit Bundesernährungsminister Christian Schmidt MdB

    Der Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Christian Schmidt MdB, kam am Donnerstag, 09. Februar 2017 zum Spitzengespräch in die Dr. Rainer Wild-Stiftung. Vor über 100 Teilnehmern plädierte er in seinem Impulsvortrag für eine gesunde Ernährung und gezielte Ernährungsbildung bereits im Kindesalter.

    WEITERLESEN

  • Slide 02

    Gesunde Ernährung als Lebensprinzip

    Die Ernährung im Alltag als Teil eines gesundheitsbewussten Lebensstils anzusehen und Verantwortung für sich selbst und seine Umwelt zu übernehmen - das kann das Ziel eines jeden werden. Dabei geht es nicht um strenge Regeln und Verzicht. Es ist wichtig, ein gesundes Mittelmaß zu finden und das Bewusstsein für die eigene Ernährung zu stärken – dann kann gesunde Ernährung zu einem umsetzbaren, genussfreundlichen Lebensprinzip werden.

    JETZT LESEN

  • Slide 03

    6 W's der gesunden Ernährung

    Die Ernährung dient unserem körperlichen Wohlergehen. Beim täglichen Essen sind aber auch andere Faktoren von Bedeutung: Essen ist Nahrung für die Psyche; Essen ist gebunden an Raum und Zeit; und Essen ist immer auch eine soziale und kulturelle Handlung. Das heißt es ist nicht nur wichtig, was wir essen, sondern auch wann, wo, wie, warum und mit wem.

    JETZT LESEN

5. Symposium des Internationalen Arbeitskreises für Kulturforschung des Essens

Wasser trinken

18.-20. Mai 2006, Heidelberg

Wasser-trinkenNichts erscheint leichter, als mehr Wasser zu trinken!

So einfach ist das aber nicht. Die Deutschen sind noch weit von einer Kultur des Wassertrinkens, wie wir sie in vielen Ländern der Welt finden, entfernt. Die Trinkkultur der deutschen Erwachsenen wird durch Kaffee, Säfte (insbesondere Apfelsaft) und Alkoholika (insbesondere Bier) geprägt. Wasser als Getränk ist ein low interest product.

Dass Wasser in den Köpfen der Menschheit immer noch ein widersprüchliches Lebensmittel ist, zeigte auch das Symposium „Wasser trinken“, das der Internationale Arbeitskreis für Kulturforschung des Essens auf Einladung der Dr. Rainer Wild-Stiftung vom 18.-20. Mai 2006 in Heidelberg veranstaltete. Es wurde deutlich, dass im Zeitalter zunehmender Ernährungsprobleme dem Wasser nicht nur im privaten, sondern auch im öffentlichen Raum eine höhere Wertschätzung eingeräumt werden sollte.    

bullit Zum Tagungsband "Purer Genuss?"

Organisiert und durchgeführt wurde die Veranstaltung von der Dr. Rainer Wild-Stiftung, die Träger des Arbeitskreises ist. Die Tagungsleitung übernahmen PD Dr. Gunther Hirschfelder, Prof. Dr. Friedrich Manz, Prof. Dr. Gerhard Neumann sowie Prof. Dr. Rainer Wild.